Wüstenküche

Denn Abends wenn es langsam ein bißchen kühler wird schmeckt es einfach am Besten. Alle Zutaten hatten wir in großen Kisten verpackt und den kleinen Gaskocher auf der Matte mit Blechen gegen den Wind geschützt aufgestellt. Hier das Rezept für unser Wüstencurry – das Video dazu finden Sie übrigens auf Facebook.

 

Wüstencurry

Für 4 Personen

2 cm frischer Ingwer

1 Zwiebel

4 Zehen Knoblauch

2 EL Speiseöl

1 -2 TL Curry

1 Tasse Reis

5 Tomaten fein gewürfelt

1 Zucchini fein gewürfelt

4 Bananen fein gewürfelt

1,5l Wasser

Salz nach Geschmack

Knoblauch, Ingwer, Zwiebeln fein würfeln und mit Öl in einem Topf  ungefähr 10 Minuten andünsten. Dann das Currypulver untermischen und den Reis dazugeben. Kurz rösten und mit Wasser aufgießen. Den Gewürz - Reis bißfest köcheln, dann die Tomaten- Zucchini und Bananenwürfel unter rühren. Weitere 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen, danach mit Deckel 1/2 Stunde ziehen lassen. Schmeckt sicher auch ohne Wüste & Sand  auf dem Herd, guten Appetit, herzlichst

Ihre Sonja Barth  

 

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.